Stong Wasserfall, Jelawang, Kelantan, Malaysia – #36

Na das ist doch mal eine ausführliche Ortsangabe für einen Wasserfall. Der Stong Wasserfall ist aber auch richtig gut versteckt im Dschungel, obwohl er eigentlich nicht zu übersehen ist. Er gilt als der höchste Wasserfall Süd-Ost-Asiens und die Wanderung hinauf ist wirklich schön. Die Aussicht von oben ist aber noch ein bisschen schöner.

Der Stong oder auch Jelawang Wasserfall bei Dabong im Staat Kelantan mitten in Malaysia gilt als einer der höchsten Wasserfälle Süd-Ost-Asiens. Trotzdem haben ihn selbst viele Malayen, mit denen wir gesprochen haben, nicht gekannt. Und auch Touristen verirren sich nur selten hierher. Eine vierstündige Zugfahrt von Kota Bahru brachte uns nach Dabong, dem nächste größeren Örtchen. Hier gibt es zumindest eine Moschee, einen Sportplatz und einen Geldautomaten. Das wars dann aber auch schon fast. Von dort aus fährt man etwa 10 Minuten zum Anfang des Wanderweges, den man nur mit einem Guide gehen darf. Wir schlossen uns bei unserem Track einer großen Gruppe Malayen an, die alle wie die meisten Einheimischen, super nett waren und uns den ganzen Tag über mit Snacks versorgten.

Die Wanderung wurde uns als anstrengend und verdammt rutschig angekündigt, vor allem in der Regenzeit in welcher wir gerade unterwegs sind. Es gibt hier Blutegel im Schlamm die dir das Blut aus den Beinen saugen, wenn du sie nicht rechtzeitig wegschnippst. Außerdem leben hier wilde Elefanten, Tiger, Bären und allerlei giftige Spinnen, Schlangen und Skorpione. Ein richtiges Dschungelabenteuer also.

In Wahrheit hatten wir aber richtig viel Glück mit dem Wetter. Es hatte seit drei Tagen nicht geregnet und die steilen Schlammpfade den Berg hinauf waren fast trocken. Außer einem Skorpion, einem riesigen Tausendfüßler, jede Menge Libellen und riesigen Ameisen sind uns auch kaum Tiere begegnet. Um die größeren Tiere im Jelawang Jungle zu sehen hätten wir uns aber auch noch etwas tiefer in den Wald schlagen müssen.

Die Aussicht vom oberen Ende des Wasserfalls war aber auch schon sehr beeindruckend und hat uns für die erste Wildniserfahrung in Asien erst mal gereicht.

Schwimmen im natürlichen Wasserfallpool war nach der Anstrengung übrigens auch sehr schön! Und Fotos mit den Locals machen natürlich, hier ist man als weißer Ausländer noch eine kleine Sensation und wir von jedem vor die Kamera gebeten 😉 Spaß gemacht hat es auf jeden Fall!

Ganz liebe Grüße aus Malaysia, deine

Sag deine Meinung!