Fotografie- Mein Italien-Reisetagebuch

Während meines wunderschönen Italienurlaubes hatte ich natürlich auch ein bisschen Zeit für Fotografie und habe direkt mein momentanes Lieblingsobjektiv ausprobiert. Mit so einem Tele kann man ganz schön nah ran 😉

5

Mein Streifzug durch Apulien hat mich an so einige schöne Orte geführt. Ich zeig dir auch noch Fotos von Matera und Alberobello und so ein paar bezaubernden Örtchen irgendwo zwischen Bari und dem südlichen Zipfel von Italien. Aber heute gibt es erst mal ein paar typische Fotografien, die ich normalerweise auch zuhause mache.

3

Meine Makro-Fotografie

Das tolle an diesem Teleobjektiv ist ja, dass man ganz nah an Dinge rankommt und es niemand merkt 😉 Da zeigt sich der Stalker in mir und versucht alles einzufangen, was nicht schnell genug wegläuft. Für die Tierfotografie ist das besonders praktisch, von diesem süßen Kerl war ich etwa 10 m entfernt und habe trotzdem schöne „Portraits“ machen können.

6

7

Blüten, Blumen und tolle Farben

Etwas einfach ist es meistens Blüten zu fotografieren, die können nicht so schnell weglaufen 😉 Besonders den Mohn finde ich toll, diese Farben hätte ich auch gerne auf meinem Balkon…

2

1

4

Welche Erfahrungen hast du mit Teleobjektiven schon gemacht, hast du Tipps für mich? Oder möchtest du einen haben? 😉 Ich freu mich schon dir noch mehr Fotos von meiner Reise zu erzählen! Hab einen schönen Sonntag, deine

annka-Unterschrift

Sag deine Meinung!